Seitenpfad:   Aktuelles

Einblicke

Festwoche 2013 Programm

jubel01.jpg

Mitgliedskarten

Herzlich Willkommen beim Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V. 


"Weil Kinder Zeit brauchen..." - Wochenplan vor der Landtagswahl
Mittwoch, 20. August 2014

Liebe Eltern, liebe Zwickauer,

im Rahmen der Aktionen für einen besseren Personalschlüssel  in sächsischen Kitas folgen jetzt noch folgende Aktionen vor Ort:

Wochenplan vor und nach der Landtagswahl

Dienstag, 26.08.2014:
13:30 Uhr Fachgespräch mit Mitgliedern des sächsischen Landtages zum Thema „Weil Kinder Zeit brauchen – für einen besseren Personalschlüssel in Sachsens Kindertagesstätten“

Donnerstag, 28.08.2014:
12:30 Uhr Besuch der sächsischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Christine Clauß in der Kita Kinderland

Freitag, 29.08.2014:
Sachsenweiter Aktionstag für einen besseren Personalschlüssel in Kindertagesstätten
Unsere Kitas bleiben heute für die Kinder geschlossen.

Die ErzieherInnen sind vor Ort, um sich einem Teil der Aufgaben zu widmen, für die während der Öffnungszeiten kein Platz ist.
In allen 11 Kitas können Interessierte gern zwischen 7:00 und 16:00 Uhr einen Einblick in die tägliche Arbeit erhalten und mit den Teams ins Gespräch kommen.

Donnerstag, 11.09.2014
9:00 Uhr Besuch der sächsischen Staatsministerin für Kultus, Frau Brunhild Kurth in der AWO Kita Kuschelkiste

Für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis bedanken wir uns bereits jetzt ganz herzlich.

Ihr Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V.

 

 

 
Aktuell - "Weil Kinder Zeit brauchen..."
Mittwoch, 20. August 2014

Liebe Eltern, liebe Zwickauer,

im Rahmen der Aktion "Weil Kinder Zeit brauchen..." ging unser nachfolgender Presseartikel gestern an alle Print- und Audiomedien in Sachen:

„Eigentlich gibt es viel zu wenige Erzieherinnen hier. Oder sie müssten mehr Arme haben. Unsere Antje kommt nach dem Mittagsschlaf gar nicht hinterher. Sie muss uns beim Anziehen helfen, Zöpfe flechten, Betten wegräumen, Oskar trösten, weil er schlecht geträumt hat und mir Tee eingießen. Außerdem muss sie Fritzi unterstützen, denn die weiß noch nicht, wie das alles richtig geht. Sie ist nämlich erst noch Praktikantin.“
(Mia, 3 Jahre alt)


In den Diskussionen um einen besseren Personalschlüssel in Sachsens Kindertagesstätten haben wir vieles versucht:
Mahnwachen, Kinderkonzerte, Petitionen, Protestaktionen in den großen Städten bis hin zu einer Initiative für ein Volksbegehren. Dennoch finden unsere Forderungen in den aktuellen Debatten zu den bevorstehenden Landtagswahlen bisher kaum Platz.
Der aktuell bestehende Betreuungsschlüssel ist als unzureichend einzustufen. ErzieherInnen arbeiten aktuell zu 100 % ihrer täglichen Arbeitszeit am Kind. Dienstberatungen, Elterngespräche, Projektvorbereitungen, Praxisreflexion etc. werden entweder in ehrenamtlicher Tätigkeit oder durch Überstunden erbracht, deren Absetzung wiederum zur Folge hat, dass die KollegInnen in den Gruppen fehlen. Aufgrund dieser und weiterer Fehlzeiten durch Krankheitstage, Fortbildungen und Urlaub sieht der Betreuungsschlüssel in der täglichen Praxis oft noch schlechter aus. In einer sachsenweiten Umfrage wurde eine tägliche Abwesenheitsquote des Personals von 20% bestätigt. Das heißt, jeden Tag fehlen 20% der ErzieherInnen in jeder Kita!
Die Aktivitäten an vielen Orten, vor allem jedoch die deutliche Unterstützung aus der Elternschaft der Einrichtungen machen uns Mut, nach all den Jahren nun endlich etwas für die Kinder und ErzieherInnen in den sächsischen Kitas zu erreichen. Gemeinsam haben daher diverse Kita Träger im Sinne der Kinder entschieden, dem Anliegen nochmals stärker Ausdruck zu verleihen und einen sachsenweiten Kita-Schließtag am Freitag vor der Landtagswahl zu initiieren. Am Freitag, dem 29.08.2014 wird in vielen sächsischen Kitas keine Kinderbetreuung stattfinden. Die ErzieherInnen werden jedoch vor Ort sein, um allen Interessierten
einen Einblick in die tägliche Arbeit zu ermöglichen, vor allem aber, um sich einem Teil der Aufgaben zu widmen, für die innerhalb der Öffnungszeit kein Platz bleibt.

Katrin Lutz
Fachberatung Kindertagesstätten
Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V.

 

Am 20.08.2014 erschien daraufhin bereits ein Artikel und ein Interview mit unserer Fachberaterin Katrin Lutz auf dem MDR

  Link zu MDR Artikel und Interview mit Katrin Lutz

 
Windradtour 2014
Montag, 07. Juli 2014
"Eigentlich gibt es vielkita-kampagne-2012.jpg zu wenige Erzieherinnen hier. Oder sie müssten mehr Arme haben. Unsere Antje kommt nach dem Mittagschlaf gar nicht hinterher. Sie muss uns beim Anzeihen helfen, Zöpfe flechten, Betten wegräumen, Tim trösten, weil er wieder schlecht geträumt hat und mir Tee eingießen. Außerdem muss sie Susi unterstützen, denn die weiß noch nicht, wie das alles richtig geht. Sie ist nämlich erst Praktikantin."
(Mia, 3 Jahre alt)
 
   
  Liebe Eltern, liebe Zwickauer,
 der Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V. unterstützt seit 2012 aktiv an der Kampagne der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege im Freistaat Sachsen

  „Weil Kinder Zeit brauchen“

Der Personalschlüssel in Sachsens Kindertagesstätten zählt zu den schlechtesten in Deutschland. Seit vielen Jahren kämpft die Liga der Freien Wohlfahrtsverbände für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Die am Sonntag den 06.07.2014 gestartete Windradtour
(Veranstalter AWO Zwickau)
anlässlich des bevorstehenden

Wahlforums in Dresden am 08.07.2014
von 16:00 - 18:30 Uhr

ist eine von vielen Aktionen, um den Forderungen Ausdruck zu verleihen.
Unsere Kita-Fachberaterin Katrin Lutz und Ingrid Friedrich, Erzieherin aus der Kita "Holzwurm" radeln für unseren Verein gemeinsam mit Vertretern anderer Einrichtungen 165 Kilometer nach Dresden. Gestern wurden sie auch auf einem Teil der Strecke unterstützt von Juanita Hebenstreit, Leiterin unser Kita "Holzwurm". Diese Aktion soll ein Zeichen setzen und noch mehr Menschen auf die Situation in Sachsens Kitas aufmerksam machen. Gemeinsam möchten wir ein Umdenken in den Köpfen der zurzeit handelnden politischen Mehrheiten erreichen. Zum Wahlforum am 8. Juli 2014 lädt Sachsens Liga der Freie Wohlfahrtspflege zum öffentlichen Wahlforum ein. Erwartet werden rund 300 Erzieherinnen und Erzieher, Eltern, Großeltern und interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Dresdner Dreikönigskirche. Mit Politikern wird es eine Debatte über die Rahmenbedingungen frühkindlicher Bildung im Freistaat geben. 

 windradtour-zkhv-2014.jpg

Die Kita-Zielstellungen der Freien Wohlfahrtspflege auf einen Blick:
- Senkung des Personalschlüssels in der Krippe von 1:6  auf 1:4, im Kindergarten von 1:13
  auf 1:10, im Hort von 1:20 auf 1:16
-Berücksichtigung der Zeit für Vor- und Nachbereitung als 20 % der Arbeitszeit
-auf 100 Kita-Plätze muss eine Freistellung für die Kita-Leitung erfolgen
-ein dichteres Netz der Fachberatung und Weiterbildung
Liebe Eltern unserer Kita´s,
mit Ihrer Hilfe ist es vielen unserer Erzieherinnen und Erziehern möglich, morgen auch am Wahlforum in Dresden teilnehmen zu können. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die es möglich machen konnten, ihre Kinder morgen bereits zeitiger aus der Kita abzuholen. Wir wissen, dass dies sehr schwierig ist. Der laufende Betrieb unserer Kita´s wird morgen wie gewohnt ablaufen, aber ein Teil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann durch Ihre Unterstützung ab 14:00 Uhr mit nach Dresden fahren und somit auch einen Teil zu dieser Aktion beitragen.
Unsere Geschäftsstelle werden wir morgen ab 14:00 Uhr schließen, da auch alle Geschäftsstellenmitarbeiter nach Dresden fahren.
Wir bitten Sie dafür um Ihr Verständnis und sagen auch hier DANKE! 

Informationen finden Sie auch unter der Homepage dieser Kampagne .

Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und stehen Ihnen auch in unserer Geschäftsstelle für Fragen gern zur Verfügung.
Ihr Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V.

 

 
Benefiz-Kunstauktion im Citylight
Dienstag, 14. Januar 2014

Liebe Eltern, liebe Zwickauer,

wir laden Sie ganz herzlich ein,

am Sonntag, den 09. Februar 2014, 16:00 Uhr im Citylight
(ehemaliges Kräutergewölbe)
Hauptmarkt 17/18, 08056 Zwickau

Gast zur ersten KUNSTAUKTION zu unseren Gunsten zu sein.

Veranstalter ist das Leipziger Buch- & Kunstantiquariat in Kooperation mit der
CL Event GmbH.
(www.ulbricht-kunstauktionen.de, www.citylight-zwickau.de)

Kunstliebhaber können an diesem Tag Werke von Künstlern der "Leipziger Schule" sowie anderer internationaler Künstler wie Max Klinger, Conrad Felixmüller, Marc Chagall und Andy Warhol ersteigern.

Vorbesichtigungen sind bereits
am 8. Februar 2014 von 13 Uhr - 18 Uhr und
am 9. Februar 2014 ab 11 Uhr möglich.

Viele Zwickauer kennen und schätzen das Citylight nicht nur durch das wunderschöne, historische Ambiente, sondern auch wegen seiner guten, leichten Küche und Kaffeespezialitäten sowie der herzlichen Gastlichkeit.

Für die musikalische Umrahmung sorgt Jens Pflug an diesem Tag.

Wir freuen uns auf dieses außergewöhnliche Event in Zwickau.

Reservierung unter Tel.: 0375 - 21 45 968 im Citylight!

Ihr Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V.

 
Zauberhafte Adventszeit
Mittwoch, 27. November 2013

Schon seit einigen Wochen lachen uns in vielen Geschäften die Lebkuchen und Weihnachstssüßigkeiten an, aber da dies ja jedes Jahr so zeitig beginnt, denkt man
„Ach – es ist ja noch Zeit!“. Jetzt, wo auch unser wunderschöner
Zwickauer Weihnachtsmarkt wieder Gestalt angenommen hat und die fleißigen Händler unermüdlich ihre Häuschen füllen, weiß jederbaum.jpg „Der Weihnachtsmann steht in den Startlöchern.“.
In so mancher Küche duftet es schon lecker nach köstlichen Plätzchen.
Viele unserer Erzieherinnen und Mama ´s der Kinder unserer Kitas, könnten mit ihren kleinen Backkunstwerken bestimmt auch bei einigen Fernsehkochshows mithalten.
An den Wunschzetteln für den Weihnachtsmann wird gebastelt, gemalt und getüftelt.
Ja – Weihnachten ist vor allem ein Fest für die Kinder. Anheimelnd, voller Spannung,
glitzernd und zu keiner anderen Zeit so fantasievoll und bezaubernd.

weihnachtsfee.jpg

Deshalb vergisst man diese schönen Zeiten nie und denkt als Erwachsener dabei auch immer an seine eigene Kindheit.
Ich weiß immer noch genau, was ich meinen Eltern zu
Weihnachten gebastelt habe und beim Busfahren war es für mich
ein Muss, die ganzen Schwibbögen in den Fenstern zu zählen.
Für uns Eltern und Erwachsene aber, wird oft der Stress im letzten
Monat des Jahres gefühlt von Jahr zu Jahr immer mehr.
Geschenke besorgen, keine Termine vergessen, das Festessen
planen, Besuch unterbringen. Früh tritt man vor die Tür und
muss sich auch noch den Weg und eventuell das Auto freischippen.
Auf der Straße erwartet uns Stau und nichts geht vorwärts.
Kurz vor den Feiertagen ist man fix und fertig.

Ehrlich gesagt, mir ging es auch oft so. Daher habe ich mir für dieses Jahr fest
vorgenommen, alles ruhiger anzugehen. Perfektionismus ist toll – meist aber
eher für Außenstehende und nicht für die, die uns am nächsten sind.
Gemeinsam mit meiner Tochter, Familie, Freunden und Nachbarn Zeit zu verbringen,
über den Weihnachtsmarkt zu bummeln, für Bedürftige zusammen ein Päckchen
zu packen, bei Tee und Glühwein vereint mit den Nachbarn die Straße frei zu schippen,
und lieber kleine Aufmerksamkeiten, statt teure Geschenke – darauf freue ich
mich in diesem Jahr. Vielleicht auch mal eine Runde putzen auslassen,
den Wäscheberg nicht so kritisch betrachten, dafür lieber ein gemütlicher
Fernsehnachmittag mit so viel Kerzen, wie es im Haus gibt, einem riesen Obstteller
auf dem Tisch und einem schönen Familienweihnachtsfilm wie „Rudolf mit der roten Nase.“

Liebe Eltern, liebe Großeltern, liebe Zwickauer,

die Zeit der Kindheit verfliegt so schnell, zu keiner Zeit merkt man dies so,
wie in der Weihnachtszeit. Die Erinnerungen aber bleiben –
Erinnerungen an Familie, Wärme, Besinnlichkeit, besondere Erlebnisse
und den Weihnachtsmann oder das Christkind.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien zauberhafte Dezembertage in
unserem so schönen weihnachtlichen Zwickau.

Bei allen, die uns in diesem Jahr so tatkräftig unterstützt haben, möchten wir uns
im Namen der Mitarbeiter und des Vorstandes ganz herzlich bedanken. Viel Neues
konnte in unsrem Verein durch Ihre Spenden entstehen und somit unsere Arbeit
aktiv unterstützen.
Wir schauen mit Kraft und Enthusiasmus auf 2014, in allen unseren Einrichtungen
liegen bereits neue Projekte in der Schulblade.

Natürlich freuen wir uns sehr, wenn Sie uns weiter helfen möchten.

Unsere Bankverbindung für Ihre Spenden lautet:

Zwickauer Kinderhaus-Verein e.V.
Sparkasse Zwickau IBAN: DE33 8705 5000 2243 0071 88
BIC: WELADED1ZWI

Ggfs. beim Verwendungszweck bitte die Einrichtung angeben,
die Sie unterstützen möchten.

 

Herzlichst
Ihre Silke Riedel
Geschäftsstelle

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 21