Kita „Alter Steinweg“

Pädagogische Arbeit:

In unserer separaten „Zwergen- Gruppe“ finden Kinder bis ins 3. Lebensjahr einen gut behüteten Start in die Kita- Zeit. Danach wechseln sie in eine altersgemischte Gruppe, in der sie entsprechend des Sächsischen Bildungsplanes bis zum Schulbeginn lernen, experimentieren und sich ausprobieren können. In unserer täglichen Arbeit richten wir uns altersentsprechend nach den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Mitbestimmung und Beteiligung sind für uns ebenso zentrale Werte wie eine intensive Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern.

Was es sonst noch zu sagen gibt:

Unser Mittagessen wird in der hauseigenen Küche zubereitet, in der wir auf ausgewogene Ernährung achten und auf Ernährungsbesonderheiten individuell eingehen können.

Wenn Sie weitere Informationen zu unserer pädagogischen Arbeit wünschen und/oder einen Kita-Platz für Ihr Kind suchen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Das Kita-Team „Alter Steinweg“

Kinder stärken 2.0 - "Vorhaben für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen" - Zeitraum 2023 bis 2026

Der Anteil der Kinder im Freistaat Sachsen, die vor ihrer Einschulung aufgrund von Auffälligkeiten im sprachlichen und sozial-emotionalen Bereich Benachteiligungen bzw. Bildungs- und Entwicklungsrisiken aufweisen, ist nach wie vor auf einem zu hohen Niveau. Vielfältige Ursachen, die zum Beispiel in der Persönlichkeit des Kindes, in der Familie, aber auch im sozialen Umfeld liegen, führen zu Lern- und Lebenserschwernissen dieser Kinder. Die betroffenen Kinder weisen sozial-emotionale Auffälligkeiten wie zum Beispiel Verhaltensauf-fälligkeiten (dissoziales oder aggressives Verhalten gegenüber anderen Kindern und/oder pädagogischen Fachkräften oder auch ausgeprägte Ängstlichkeit, vermindertes Selbstbewusstsein) sowie Sprachauffälligkeiten, Schwierigkeiten mit der Grob- und Feinmotorik, der Koordination oder der Konzentrationsfähigkeit auf. Dies kann sich später in der Schule fortsetzen und die Kinder an einem erfolgreichen Lernen hindern. Kindertageseinrichtungen, in denen ein besonders hoher Anteil derart benachteiligter Kinder zu verzeichnen ist, stehen vor besonderen pädagogischen Herausforderungen. Gleichzeitig sind diese als Lern- und Lebensort dafür prädestiniert, negative Auswirkungen belasteter Lebenslagen bereits in den frühen Kindheitsjahren zu kompensieren bzw. abzubauen. Um herkunftsbedingte Benachteiligungen der Kinder auszugleichen, ihre Chancengleichheit sowie den Zugang zu Bildungs- und Gesundheitskompetenzen zu fördern und ihnen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen, brauchen diese Kinder eine zusätzliche Unterstützung.

Ziel der Vorhaben ist es, diese benachteiligten Kinder durch die Förderung des zusätzlichen Personals in den ausgewählten Kindertageseinrichtungen bei der Überwindung ihrer individuellen Lern-, Leistungs- und Entwicklungsbeeinträchtigungen zu unterstützen und dadurch gleiche Bildungschancen zu ermöglichen. Die Kinder sollen durch systematische professionelle Begleitung in der kindlichen Entwicklung gestärkt werden bzw. geeignete Bewältigungsstrategien erlernen, damit sie die Erschwernisse überwinden und somit ihren weiteren Bildungsweg erfolgreich gestalten können. Neben den unmittelbar in den Fokus genommenen Kindern profitieren letztendlich alle Kinder dieser Kindertageseinrichtung.

 

 

 

Anschrift:

Kita „Alter Steinweg“
Alter Steinweg 32
08056 Zwickau

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

Regelöffnungszeit
07.00 bis 16.00 Uhr

Bedarfsöffnungszeit
06.30 bis 07.00 Uhr
16.00 bis 16.30 Uhr

Kapazität:

insgesamt 75 Kinder,
davon 24 Kinder bis 3 Jahre
und 51 Kinder ab 3 Jahren

Essengeldbeitrag:

88,00 € pro Monat Vollverpflegung (Frühstück/Mittag/Vesper)

76,00 € pro Monat Frühstück+Mittag oder Mittag+Vesper

eigene Küche

Leiterin:

Jeannette Schmidt

Telefon: 0375 / 21 52 12

KONZEPTION - 

in Überarbeitung

Copyright © 2024 www.zkhv.de. Alle Rechte vorbehalten.